Dr. Moritz F. Lehmann

Umweltgeowissenschaften/Biogeochemie / Departement Umweltwissenschaften
Universität Basel
4056 Basel, Switzerland

für seine Arbeiten zur N- und O-Isotopen-Fraktionierung bei Nitratreduktion und Nitrifizierung in verschiedenen Ökosystemen sowie zur C- und N-Isotopen-Fraktionierung  beim mikrobiellen Abbau von Biomasse in Sedimenten.

Link zur Präsentation (PDF-Datei)
Isotopenpreisträger 2005: Dr. Moritz F. Lehmann
Dr. Markus C. Leuenberger (oben)

Universität Bern
Klima und Umweltphysik (KUP)

Sidlerstrasse 5, 3012 Bern, Schweiz

Dr. Christof Huber (unten)

für ihre gemeinsame methodische Arbeiten  zur Isotopenanalyse von 2H, 15N und 18O  in Wasser und Eis (und dessen Lufteinschlüssen). Die neuen online-Messverfahren zeichnen sich durch hohen Probendurchsatz und  hohe Präzision aus und beschleunigen bzw. ermöglichen erst  einschlägige Anwendungen in Glaziologe und Hydrologie.

Sie stellen einen  beachtlichen Fortschritt in der Anwendung stabiler Isotope dar.

Link zur Dokumentation (PDF-Datei)
Isotopenpreisträger 2004: Dr. Marcus C. Leuenberger und Dr. Christof Huber
Dr. Roland Bol

Forschungszentrum Jülich GmbH - Institut für Bio- und Geowissenschaften
Agrosphäre (IBG-3)
52425 Jülich, Deutschland

für Long term changes in the distribution and δ15N values of individual soil amino acids in the absence of plant and fertiliser inputs.
Bol R, Ostle NL, Chenu CC, Petzke KJ, Werner RA, Balesdent J

Isotopes Environmental Health Studies 40 (2004), 4, 243-256

Link zum Artikel
Isotopenpreisträger 2003: Dr. Roland Bol
Dr. Matthias Saurer

Ecosystem Fluxes Group
Paul Scherrer Institut
5232 Villigen, Schweiz

für The influence of climate on the oxygen isotopes in tree rings

Isotopes Environmental Health Studies 39 (2003), 2, 105-112

Link zum Artikel
Isotopenpreisträger 2002: Dr. Matthias Saurer
Dr. Roland Anton Werner

ETH Zurich, Department of Environmental Systems Science
Institut für Agrarwissenschaften
Universitätstrasse 2
8092 Zürich, Schweiz

für The Online 18O/ 16O Analysis: Development and application

Isotopes Environmental Health Studies 39 (2003), 2, 85-104
DOI: 10.1080/1025601031000108642

Link zum Artikel
Isotopenpreisträger 2001: Dr. Roland Anton Werner
Dr. Thomas Röckmann

Atmospheric Physics and Chemistry Group
Institute for Marine and Atmospheric research Utrecht (IMAU)
Faculty of Physics and Astronomy
Utrecht University

für The position dependent 15N enrichment of nitrous oxide in the stratosphere.
Röckmann T, Kaiser J, Brenninkmeijer CA, Brand W, Borchers R, Crowley JN, Wollenhaupt M, Crutzen P (2001)


Isotopes Environmental Health Studies 37 (2001), 2, 91-95
DOI: 10.1080/10256010108033285

Link zum Artikel
Isotopenpreisträger 2000: Dr. Thomas Röckmann, Prof. Dr. Michael Böttcher
Dr. Michael Böttcher

Leibniz-Institut für Ostsee-Forschung - Sektion Marine Geologie
18119 Rostock, Deutschland

für Sulfur isotope fractionation in the biogeochemical sulfur cycle of marine sediments.

Isotopes Environmental Health Studies 37 (2001), 2, 97-99
DOI: 10.1080/10256010108033286

Link zum Artikel
Hier klicken, um zum Seitenanfang zu scrollen.Hier klicken, um zum Seitenanfang zu scrollen.
© 2006, 2017 Arbeitsgemeinschaft Stabile Isotope e.V.
Isotopenpreis der Dr.-Karleugen-Habfast-Stiftung - Preisträger der Jahre 2000 - 2005