Nun ist JESIUM 2012 schon Historie! Unsere Arbeitsgemeinschaft war verantwortlich, das 3. Joint European Stable Isotope User Meeting (JESIUM) auszurichten.

Diesmal konnten wir im KUBUS auf dem Gelände des Wissenschaftsparks Permoserstraße in Leipzig 250 Isotope Users aus 22 europäischen und 4 außereuropäischen Ländern begrüßen.

Eine Pressemeldung teilte dieses der Welt mit.
Während der Konferenz konnten die Wissenschaftler direkt mit Firmen, die in der Isotopenszene arbeiten, Kontakt aufnehmen und analytische Probleme diskutieren. Firmen wie CAMECA, CAMPRO Scientific, CDN isotopes, Chiron, elementar, euroiso-top, HEKAtech GmbH, IVA Analysentechnik, PICARRO, sercon, Taylor & Francis, ThermoFisher Scientific gestalteten die Ausstellung und beteiligten sich unterstützend an der JESIUM 2012.

In zwölf Sessions

01   Hydrology and water cycles
02   Climate reconstruction, paleo-climate and archaeology
03   Modeling of isotope systems
04  Ecology and physiology
05  Medicine, pharmacology, doping
06  Community and ecosystems
07  Reference Material, QA, scales
08  Tracer applications, new instrumentation
09  Food authenticity and isotope forensic
10  Advances in stable isotope analysis
11  Biogeochemistry, element cycles
12  Earth sciences,

die einen weiten Bereich der Stabilisotopenforschung erfassten, wurden 101 Beiträge von zumeist jungen Wissenschaftlern vorgestellt. In zwei Postersessions diskutierte die Isotopengemeinde bei Bier, Wein und Brezeln 105 Poster vorwiegend junger Isotopenforscher.

Traditionell zu den Isotopentagungen der GASIR wurde in der Session am Mittwochvormittag der Isotopenpreis der Dr. Karleugen-Habfast-Stiftung verliehen.

Neben der GASIR hielt auch die französische Isotopenvereinigung SFIS ihre nationale Mitgliederversammlung auf der JESIUM 2012 ab.

Das Conference Dinner in der Moritzbastei am Donnerstagabend dehnte sich bis Mitternacht aus - wohl schien es allen gefallen zu haben.

Nach den beiden Sessions am Freitag verliehen die Organisatoren die von den Convenors erwählten Preise für den besten Vortrag und das beste Poster an Nachwuchswissenschaftler. Mehr zu diesen ASI-Preisen erfahren Sie hier.

Damit schloss die JESIUM 2012 - erfolgreich, wie viele sich äußerten. Grund genug, an dieser Stelle nochmals allen Teilnehmern mit Vortrag, Poster, Diskussion, Firmenschau und Moderation als auch Ogarit Uhlmann und ihrem Team von FU Confirm, Ursula Günther (UFZ), Doktoranden des UFZ-Departments IsoBioGeochemie sowie unserem Techniker Dan Bothmannum unseren herzlichen Dank auszusprechen.

Matthias Gehre und Gerhard Strauch


Externer Link zum kompletten Album beim Veranstalter
Hier klicken, um zum Seitenanfang zu scrollen.Hier klicken, um zum Seitenanfang zu scrollen.
© 2006, 2017 Arbeitsgemeinschaft Stabile Isotope e.V.
ASI-Jahrestagung und JESIUM 2012 in Leipzig