Die "Arbeitsgemeinschaft Stabile Isotope e.V. (ASI)" ist eine Vereinigung von Wissenschaftlern unterschiedlichster Fachrichtungen, zum Beispiel aus:
Allen gemeinsam ist, im Rahmen ihrer Forschung, der Einsatz stabiler Isotope und der vielfältigen massenspektrometrischen Messverfahren einschließlich Probenvorbereitung und Datenverarbeitung. Mit anderen Worten: Trotz der vielfältigen Arbeitsgebiete der Mitglieder, die im täglichen Wissenschaftsbetrieb nicht viel miteinander zu tun haben, gibt es sehr viel Anlass, Erfahrungen auszutauschen, Gemeinsames zu entdecken und zu diskutieren, und gemeinsame Verfahren auszuarbeiten, weiterzuentwickeln und zu kommunizieren.

Die zentrale "Austauschbörse" für die vielfältigen Erfahrungen ist die Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft. Sie findet im Oktober jeden Jahres statt, häufig auch in Zusammenarbeit mit anderen europäischen Arbeitsgruppen in diesem Fachgebiet.

Die Tagung wird jedes Jahr von einem unserer Mitglieder und dessen Mitarbeitern ehrenamtlich organisiert und findet dann meist auch unter Nutzung der vorhandenen Infrastruktur im Institut dieses Mitarbeiters statt.

Im Rahmen der Jahrestagung wird satzungsgemäß die Mitgliederversammlung abgehalten.

Die Arbeitsgemeinschaft hat aktuell gut 135 Mitglieder sowie zwei korrespondierende Mitglieder.

Die Mitgliedschaft kann beim Vorstand online beantragt werden. Im Rahmen einer Vorstandssitzung wird dann über die Aufnahme des Antragstellers entschieden.

Der Jahresbeitrag beträgt zur Zeit 10,00 €.
•  Agrarwissenschaften,
•  Biologie und Biochemie,
•  Chemie,
•  Ernährungswissenschaft,
•  Geochemie und Klimatologie,
•  Meereswissenschaften,
•  Medizin und Pharmakologie,
•  Ökologie,
•  Paläologie
  und vielen anderen mehr...
Hier klicken, um zum Seitenanfang zu scrollen.Hier klicken, um zum Seitenanfang zu scrollen.
© 2006, 2017 Arbeitsgemeinschaft Stabile Isotope e.V.
Der Verein - Alles Wissenswerte rund um die Arbeitsgemeinschaft Stabile Isotope e.V.