Es ist immer wieder schwer zu begreifen, dass ein guter Freund
und ein geschätzter Kollege nicht mehr an unseren Gesprächen
und Diskussionen teilnehmen kann.

Unser langjähriges Mitglied und Ehrenmitglied der
Arbeitsgemeinschaft Stabile Isotope e.V.,

Dr. Karleugen Habfast,

Vorsitzender der gleichnamigen Stiftung zur Förderung des
wissenschaftlichen Nachwuchses, ist am Sonntag, den 5. April
2009, in Bremen verstorben.
Dr. Karleugen Habfast hat in mehr als vier Jahrzehnten die Massenspektrometrie technisch und
theoretisch maßgeblich mit beeinflusst.

Unter seiner fachlichen Leitung wurden massenspektrometrische Messsysteme in der "Bremer
Fachschmiede" entwickelt, verbessert, neu konzipiert. Immer wurde Wert darauf gelegt, dem Nutzer
der Massenspektrometrie ein Instrument bereitzustellen, das den steigenden Anforderungen an
Präzision, Reproduzierbarkeit und Eleganz der Messung von stabilen Isotopen gerecht sein möge.

In unzähligen Diskussionen mit Fachkollegen hat Herr Dr. Habfast sein "Steckenpferd" zum Nutzen
der Isotopenforscher zu immer größeren Leistungen gebracht. Er vertrat die Ansicht, dass
Wissenschaftler und Praktiker, deren Arbeitsgebiet die Anwendung stabiler Isotope ist, nicht so recht
in das übliche Schema wissenschaftlicher Fachvereinigungen passen, denn fast jeder setzt diese
Methodik in einem anderen Fach ein.

Trotz vieler methodischer Gemeinsamkeiten ist dadurch der notwendige fachübergreifende
Erfahrungsaustausch erschwert. Daher war er ein steter Befürworter und Förderer einer
Fachvereinigung, die die verschiedensten Interessengebiete zusammenbringt, um methodische
Erfahrungen zu diskutieren - eben unserer Arbeitsgemeinschaft Stabile Isotope.

Es war ihm in den letzten Jahren zunehmend wichtig geworden, jüngere Fachkollegen anzuspornen,
auf dem Gebiet der Isotopenforschung höchste Leistungen anzustreben. Zusammen mit seiner
Familie hat Karleugen Habfast dazu ein Forum - die Dr. Karleugen Habfast-Stiftung - gegründet,
um wissenschaftliche Leistungen in der Isotopenforschung gebührend zu würdigen. Der von dieser
Stiftung ausgelobte Isotopenpreis wird jährlich im Rahmen der Tagung der Arbeitsgemeinschaft
Stabile Isotope verliehen.

Herr Dr. Habfast wusste, dass stete Aufmerksamkeit und Referenz notwendig ist, um in Fachkreisen
mitreden zu können. Seinem Engagement für eine höhere Bekanntheit unserer Arbeitsgemeinschaft
Stabile Isotope und damit der Isotopenforschung in Deutschland ist es zu verdanken, dass die
Arbeitsgemeinschaft ihre erste Internetplattform bekam. Bis zuletzt arbeitete Herr Habfast an unserer
ASI-Homepage mit.

Viele von uns werden Dr. Karleugen Habfast mit seinem stets offenen Ohr für Diskussionen und
Fachgespräche, Ratschläge und Hinweise vermissen. Im Gedächtnis vieler Isotopenforscher hat er
sich einen Platz geschaffen. Wir werden unserem Ehrenmitglied, Herrn Dr. Karleugen Habfast, in der
Arbeitsgemeinschaft Stabile Isotope ein würdiges Andenken bewahren.


Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Stabile Isotope e.V.

Dr. Gerhard Strauch          Dr. Rolf Siegwolf          Dr. Matthias Gehre
Hier klicken, um zum Seitenanfang zu scrollen.Hier klicken, um zum Seitenanfang zu scrollen.
© 2006, 2017 Arbeitsgemeinschaft Stabile Isotope e.V.
Nachruf auf unser Ehrenmitglied Dr. Karleugen Habfast